Aktuelles

Das erleben die Kulturstrolche zurzeit in den verschiedenen Städten




Kulturstrolche im Fernsehen

In Bergisch Gladbach wurden die Kulturstrolche von einem Filmteam ins Kunstmuseum begleitet. Was sie dort alles erlebt, gemacht und erstrolcht haben, können Sie sich hier ansehen:

  • Film von BergTV bei Vimeo

Auch Kulturstrolche werden mal müde

Die Kulturstrolche aus Hemer durften im Januar 2015 eine Nacht in der Bücherei verbringen! laugh

Was sie dort erlebten, können Sie hier nachlesen:

Artikel vom 16.1.15 von www.derwesten.de

 

Zu Besuch bei Flitsch der Maus und dem Lebkuchenmann Kulturstrolche im Theater Paderborn

Die Klasse 2c der Comeniusschule Elsen schnuppert Anfang Dezember 2014 Theaterluft in Hülle und Fülle: Nach dem Besuch des Weihnachtsmärchens „Der Lebkuchenmann“ dürfen die Strolche bei einer spannenden Führung mit der Theaterpädagogin Larissa Werner selber mal (im wahrsten Sinne des Wortes) einen Blick hinter die Kulissen werfen. Im Studio des Theaters findet grade der Aufbau für die Premiere von Kafkas „Die Verwandlung“ statt, sodass die Klasse mit Lehrerin Frau Seipolt sofort miterlebt, was in den heißen Tagen kurz vor einer Premiere alles noch vorbereitet werden muss. In der Schreinerei, im Malsaal und im Lager  entdeckt dann der ein oder andere sogar Gegenstände wieder, die auch bei dem „Lebkuchenmann“ auf der Bühne zu sehen sind. Auch von dem, was in der Maske passiert, haben die meisten schon eine genaue Vorstellung: „Da malt man die Leute an, damit sie besser aussehen“. Und wie die „Leute“ dann aussehen, können die Strolche hautnah bewundern, als sie plötzlich Flitsch der Maus und seinen Kollegen über den Weg laufen, die grade auf dem Weg zur nächsten Vorstellung sind. Nach einem großen „Aaah“ und „Ooohh“ geht es weiter in den Kostüm-Fundus. Hier gibt es wirklich alles -  von der Unterwäsche über Schuhe in allen Größen bis hin zum Wintermantel! Das besondere Highlight für die meisten ist jedoch, einmal den dicken Stoffbauch anlegen zu dürfen, den die Schauspieler bei besonders fülligen Rollen tragen.

Nachdem nun alle die Zuschauerperspektive und die Welt hinter der Bühne entdeckt haben, fehlt nur noch das Erlebnis auf der Bühne selber. Dieses soll auch nicht fehlen und findet daher direkt am nächsten Tag in Form eines Theaterworkshops im Theatertreff statt. Bei zahlreichen Schauspielübungen  können die Strolche ihrer Kreativität freien Lauf lassen und schließlich sogar selber kleine Szenen aus dem „Lebkuchenmann“ pantomimisch darstellen.

Nach diesen aufregenden Tagen im Theater können sich die Kinder der Klasse 2c als echte Theaterkenner bezeichnen. Vielleicht kommt der ein oder andere ja noch mal wieder...

Seiten